Mediation

Wo wird Mediation eingesetzt?

Mediation wird zur Auflösung von Konflikten eingesetzt: In einem geleiteten Gespräch wird im Beisein einer unparteiischen Person - der Mediatorin oder dem Mediator - eine Lösung für den Konflikt erarbeitet.

Als Mediantin oder Mediant befinden Sie sich in einem Streit oder Konflikt mit einer anderen Person oder Institution. Und: Sie wollen die Situation klären! Sie möchten den Streit beilegen und die belastende Situation auflösen. Sie wollen eine Eskalation verhindern oder wünschen sich eine außergerichtliche Einigung für eine Auseinandersetzung. Dieses Anliegen kann auch bestehen, wenn Sie nur indirekt betroffen sind, z.B. als Freund, Vorgesetzte, Lehrer oder als eine Familienangehörige.

Das Prinzip der Mediation

Mediation bedeutet einen Konflikt in einem geleiteten Gespräch zu lösen. Als Ihre Mediatorin begleite ich unparteiisch Ihre Konversation und halte für Sie den Raum zur Streitbeilegung. Am Ende des Prozesses kann Ihre Lösung und Einigung schriftlich festgehalten werden.

Als Mediatorin bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet und behandle Ihr Anliegen vollumfänglich vertraulich. Ich berücksichtige fair alle persönlichen Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten. Das Verfahren wird von mir transparent gestaltet und basiert stets auf der freiwilligen Teilnahme aller.

Was mich persönlich an Mediation begeistert ist, dass hierbei Menschen proaktiv eine Lösung für ihren Konflikt finden können
- statt die Situation nur weiter zu dulden oder auszusitzen.

Bild von Martina Kolb im Gespräch einer anderen Person zugewandt

Shuttle-Mediation

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Hemmschwelle des persönlichen Kontakts mit der anderen Partei überwunden werden kann, kann auf Wunsch eine Shuttle-Mediation durchgeführt werden. Anders als bei einer klassischen Mediation kommt es hier nicht zum direkten Zusammentreffen der Parteien: Bei einer Shuttle-Mediation, oder auch Pendel-Mediation genannt, führe ich als Mediatorin im Wechsel mit den Parteien vertrauliche Einzelgespräche, vermittle zwischen ihnen und unterstütze sie auf diese Weise bei der Lösung Ihres Konflikts.

Eine Shuttle-Mediation kann auch zur Vereinfachung der Organisation eingesetzt werden; etwa weil die Mediantinnen und Medianten geographisch getrennt sind oder eine gemeinsame Terminfindung zu schwierig ist. Die Shuttle-Mediation kann in eine klassische Mediation übergehen und ist in persönlichen Gesprächen, am Telefon oder über virtuelle Kommunikationswege möglich.

Ein Schreibblock, auf dem steht: Die 7 Prinzipien der Mediation: 1. Eigenverantwortung 2. Vertraulichkeit 3. Transparenz 4. Informiertheit 5. Ergebnisoffenheit 6. Freiwilligkeit 7. Allparteilichkeit

Gerne beantworte ich Ihnen völlig unverbindlich alle Ihre Fragen zum Ablauf einer Mediation. Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir gerne eine E-Mail - Zu meinen Kontaktdaten